Tiere : Winzige Frösche im Regenwald entdeckt

Nur einen Zentimeter sind die kleinsten der neu entdeckten Frösche groß.
Foto:
1 von 1
Nur einen Zentimeter sind die kleinsten der neu entdeckten Frösche groß.

shz.de von
05. Juni 2015, 01:45 Uhr

Dass im Regenwald unbekannte Tierarten wohnen, vermuten Forscher schon lange. Einige Wissenschaftler haben dort nun sieben bisher unbekannte Frosch-Arten entdeckt. Und zwar im Land Brasilien in Südamerika. Fünf Jahre streiften die Forscher dazu durch den Regenwald. Die Frösche, die sie entdeckten, sind winzig. Manche messen nur rund einen Zentimeter. Das ist etwa so groß wie dein Fingernagel. Die meisten von ihnen sind knallbunt. Die Frösche haben ihr Zuhause in ganz bestimmten Teilen des Waldes. Sie bewohnen zum Beispiel nur einen einzigen Berghügel und sind sonst nirgends zu finden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen