Tiere : Wildesel im Hubschrauber

Die Kulan-Wildesel wurden per Hubschrauber in die Steppe gebracht und dort aus ihren Kisten befreit.
Foto:
1 von 1
Die Kulan-Wildesel wurden per Hubschrauber in die Steppe gebracht und dort aus ihren Kisten befreit.

shz.de von
10. November 2017, 01:49 Uhr

Diese Wildesel sind schon mal mit einem Hubschrauber geflogen! Das kam so: Die Tiere leben in der freien Natur im Südosten von Kasachstan. Das ist ein großes Land und liegt in Asien. Früher gab es diese Wildesel auch im Zentrum des Landes. Tierschützer wollen, dass die Tiere auch dort wieder heimisch werden. Deshalb haben sie neun Wildesel im Südosten in einen Hubschrauber geladen und ins Zentrum gebracht. Dort sollen die Tiere nun leben. Und sie sollen noch Gesellschaft bekommen: Die Tierschützer planen, noch mehr Wildesel umzusiedeln.

Auch wenn die Tiere Eseln sehr ähnlich sehen, gehören sie übrigens zu den Pferden. Manche nennen sie deshalb auch Pferdeesel.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen