Tiere : Wie Ratten Menschenleben retten

Diese Ratte trainiert für den Minensuchdienst.
Foto:
Diese Ratte trainiert für den Minensuchdienst.

shz.de von
22. Juli 2015, 01:38 Uhr

Ein Halsband, große Ohren und eine feine Schnüffelnase. So sind im Land Kambodscha die Riesenhamsterratten ausgerüstet, die eine besondere Aufgabe erledigen. Dort werden diese Tiere ausgebildet, damit sie Landminen suchen, die in einem Krieg vor vielen Jahren am Boden angebracht wurden und noch immer explodieren können.

Bei der Suche helfen den Riesenhamsterratten ihre feinen Nasen . Sie können den Sprengstoff in den Minen erschnüffeln. Dann können Menschen die explosiven Minen unschädlich machen. Das Gute ist: Den Tieren passiert bei ihrer Arbeit nichts. Denn sie sind so leicht, dass sie die Minen nicht zum Explodieren bringen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen