zur Navigation springen

Hörbuch-Tipp : Wer sich nicht drückt, ist doch verrückt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Mit diesem Hörbuch gibt es nun einen heißen Tipp für Jungen ab neun Jahren.

shz.de von
erstellt am 06.Okt.2015 | 05:14 Uhr

Tom muss sich mit unangenehmen Dingen herumschlagen. Der Vater trägt beim Abholen von der Schule peinliche Kleidung. Im Klassenzimmer wird Tom weit nach vorn gesetzt. So, dass er dem Lehrer direkt in die Nasenlöcher starrt. Sein Sitznachbar ist der nervigste Junge unter der Sonne.

Tom ist sehr erfindungsreich – zum Beispiel im Schreiben von Entschuldigungen. Die braucht er, wenn er mal wieder keine Lust auf Hausaufgaben hatte.

Doch Schule ist nicht alles. Der Zwölfjährige liebt Karamellwaffeln und ärgert gern seine ältere Schwester Delia. Er drückt sich dazu noch, wo er nur kann. Außer es geht um Amy. In die ist er nämlich verliebt. Außerdem spielt er Gitarre und hat mit seinen Freunden gerade eine Band gegründet. Damit wollen sie berühmt werden. Als ihre Lieblings-Rockgruppe in die Stadt kommt, müssen sie natürlich hin. Aber ein Hund macht ihnen einen Strich durch die Rechnung: Er hat die Konzert-Tickets genüsslich zerfetzt. Was nun?

Im Hörbuch kommen tolle Musik und viele Geräusche zum Einsatz. All dies ergibt witzige Unterhaltung.

Liz Pichon: „Tom Gates – Wo ich bin ist Chaos.Aber ich kann nicht überall sein“. Ab 9 Jahren. 2 CDs mit 150 Minuten Spielzeit. 15,99 Euro. Verlag: Igel Records.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen