zur Navigation springen

Tiere : Wenn das Gras aufgefuttert ist, ziehen die Hühner um

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 08.Jun.2015 | 01:59 Uhr

Auf einer Wiese herumstreifen, mit den Krallen im Boden scharren und Gras picken. Das gefällt Hühnern. Doch was passiert, wenn die Tiere zu lange auf einer grünen Wiese sind? Dann ist irgendwann nicht mehr genug leckeres Gras übrig. Deshalb lassen einige Landwirte ihre Hühner regelmäßig umziehen.

Die Hühnerställe können samt Hühnern auf Anhängern durch die Gegend gefahren werden. Sie stehen dann immer für eine Weile auf einer Wiese. Dort laufen die Hühner herum. Bis sie wieder abgeholt werden – und auf eine andere Wiese umziehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen