zur Navigation springen

Menschenskinder : Weihnachtszeit seit August

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Wie feiern Kinder in anderen Ländern das Fest? Auf den Philippinen ist die Adventszeit ganz lang.

shz.de von
erstellt am 10.Dez.2016 | 01:24 Uhr

Raine Nakpil grinst, als sie durch die Glasscheibe in den Backofen schaut. Dort backen gerade ihre Lieblings-Schokoladen-Kekse. Der Duft erfüllt das ganze Haus. „Ich liebe es, zu backen“, sagt die Elfjährige.

Raine lebt in der Stadt Manila auf den Philippinen. Die Philippinen sind ein Staat im Pazifischen Ozean in Südostasien. Backen gehört für das Mädchen zu Weihnachten dazu. Mit ihrer Tante backt sie extra für die Feiertage Kekse. Die essen sie dann selbst oder werden verschenkt. „Ich verpacke sie in richtig schönes Papier und zeichne darauf“, sagt sie.

Raine liebt Weihnachten. „Dabei geht es darum, den Geburtstag von Jesus zu feiern, Menschen etwas zu schenken und zu sehen, wie sie darauf reagieren.“ Sie freut sich darauf, Geschenke für ihre Familie und für ihre Freunde zu kaufen und Zeit mit ihnen zu verbringen. Auf den Philippinen wird es schon recht früh im Jahr weihnachtlich. „In den Einkaufszentren spielen sie schon im frühen August Weihnachtslieder“, sagt Raine.

Den Weihnachtsbaum stellen sie bei ihr zu Hause normalerweise schon Mitte November auf. Aber dieses Jahr war die Familie für eine Reise in Japan und das Aufstellen hat sich verschoben.

Heiligabend geht die Familie von Raine immer zum Haus der Großmutter. Dort gibt es erst ein großes Essen. „Um Punkt Mitternacht öffnen wir dann unsere Geschenke“, erzählt Raine. Dabei hat die Familie immer eine Reihenfolge. Entweder fangen die Jüngsten an oder die Ältesten.

Bis alle ihre Geschenke ausgepackt haben, dauert es eine Weile. „Deswegen ist es wichtig, dass man vorher etwas schläft“, erklärt Raine. Damit man lange wach bleiben kann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen