zur Navigation springen

Menschenskinder : Weihnachten am Strand

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Weihnachten wird in vielen Ländern auf der ganzen Welt gefeiert. In Neuseeland ist an den Festtagen Sommer. Noel erzählt als zweites von fünf Kindern aus aller Welt von seinem Fest.

shz.de von
erstellt am 14.Dez.2015 | 18:14 Uhr

In Neuseeland ist zu Weihnachten Sommer. Denn es liegt auf der südlichen Halbkugel unseres Planeten. Es kann dann über 30 Grad Celsius warm sein. Viele Familien verbringen die Festtage im Park oder am Strand.

„Vergangenes Jahr sind wir am Weihnachtstag zum Strand gegangen und haben da Leute im Kajak gesehen, die als Weihnachtsmänner verkleidet waren“, erzählt der elfjährige Jago Sperring. „Da haben wir Schinken und Salat gegessen. Manchmal kaufen wir Eiscreme.“ Jago kommt aus Wellington. Das ist die Hauptstadt Neuseelands. Gefeiert wird – wie in vielen anderen Staaten der Welt auch – erst am 25. Dezember. Der Tag heißt „Christmas Day“. Den Heiligabend, den wir in Deutschland begehen, kennen die Neuseeländer nicht. Die Geschenke gibt es gleich nach dem Aufstehen am „Christmas Day“.

Die Wünsche sind ähnlich wie in Deutschland, bei Jago etwa stehen Kopfhörer und ein neues Paar Fußballschuhe auf dem Wunschzettel. Die Geschenke werden neben dem Baum ausgepackt. Erst dann frühstücken viele Familien. Viele Leute treffen zum Mittagessen und Abendessen Freunde und Verwandte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen