zur Navigation springen

Umwelt : Weg mit den Pappbechern!

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

„To go, bitte“. Das hört man häufig, wenn man in einem Geschäft ist, zum Beispiel in einem Café. To go bedeutet zum Mitnehmen. Viele Leute nehmen gern ihren Kaffee in einem Pappbecher mit, wenn sie unterwegs sind. Ist der Kaffee ausgetrunken, landen die Becher im Müll. Doch nicht nur die. Auf den Bechern ist häufig noch ein Deckel aus Plastik. Jährlich sind es mehrere Milliarden Pappbecher, die in Deutschland weggeworfen werden. Experten sind der Meinung: Das ist viel zu viel. Sie werben deswegen dafür, dass man auf Pappbecher verzichtet. Dafür sollte man besser einen Mehrweg-Becher dabei haben, den man immer wieder benutzen kann.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Nov.2014 | 10:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert