Sport : Wechsel von Afrika in die Bundesliga

Geoffroy Serey Die feierte am Wochenende mit seinem Nationalteam der Elfenbeinküste den Sieg im Afrika-Cup.
Geoffroy Serey Die feierte am Wochenende mit seinem Nationalteam der Elfenbeinküste den Sieg im Afrika-Cup.

shz.de von
10. Februar 2015, 01:44 Uhr

Geoffroy Serey Die hielt den Pokal liebevoll im Arm und gab ihm einen Kuss. Außerdem hatte er eine goldene Medaille in der Hand. Der Fußballer kommt aus dem Land Elfenbeinküste in Afrika. Am Sonntagabend gewann er mit der Nationalmannschaft seines Landes einen wichtigen Titel: den Afrika-Cup. Dieses Turnier ist so   ähnlich wie die Europameisterschaft, nur eben für afrikanische Mannschaften.

Wenn du dich für die Bundesliga interessierst, wirst du Geoffroy Serey Die in nächster Zeit häufiger sehen. Der Fußballer ist vor Kurzem zu einem Bundesliga-Verein gewechselt. Ab sofort spielt er für den VfB Stuttgart. Einen Titel wird er mit dem VfB aber so schnell nicht gewinnen. Die Mannschaft aus Süddeutschland steht in der Bundesliga auf dem letzten Platz. Geoffroy Serey Die ist 30 Jahre alt. Auch mit seiner Hilfe wollen die Stuttgarter in der Tabelle wieder etwas nach oben kommen. Das nächste Spiel haben sie am Sonnabend. Vielleicht steht Geoffroy Serey Die dann auch schon auf dem Platz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen