Politik : Was Jugendliche interessiert

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel kennen die meisten Jugendlichen, denn viele interessieren sich für Politik.
Foto:
Die Bundeskanzlerin Angela Merkel kennen die meisten Jugendlichen, denn viele interessieren sich für Politik.

shz.de von
19. Juli 2017, 01:23 Uhr

Im September wird gewählt! Dann entscheiden die Bürger in Deutschland über den neuen Bundestag. Dort besprechen Politiker zum Beispiel neue Gesetze für Deutschland.

Jugendliche dürfen bei diesen Wahlen nicht mitmachen. Das geht erst ab 18 Jahren. Doch für Politik interessieren sich junge Leute trotzdem. Das hat gerade eine Befragung gezeigt. Die Zeitschrift „Bravo“ wollte wissen: Was halten Jugendliche eigentlich von Politik? Befragt wurden Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren. Gestern kam heraus: Die Befragten interessieren sich für Politik – etwa genauso wie Erwachsene. Sie finden es wichtig, wählen zu gehen.

Wichtig sind den jungen Leuten vor allem Themen wie Sicherheit, Schule und Umwelt. Von den Politikern fühlen sich die Befragten in Deutschland allerdings nicht vertreten. Nur wenige glauben, dass sich Politiker um die Wünsche von Jugendlichen kümmern. Ihre Infos holen sie sich vor allem in der Schule und aus dem Fernsehen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen