Sport : Was ist ein Kantersieg?

Melanie Leupolz hat mit ihrem Team vom FC Bayern München gegen die Schotten gewonnen.
Melanie Leupolz hat mit ihrem Team vom FC Bayern München gegen die Schotten gewonnen.

shz.de von
07. Oktober 2016, 01:16 Uhr

Hast du beim Fußball schon mal ganz locker haushoch mit deinem Team gewonnen? Dann hast du einen Kantersieg errungen. So nennen Fußball-Experten oft einen Sieg, der mühelos schien. Ein Kantersieg gelang auch den Fußballerinnen des FC Bayern München. Sie haben gestern in der Champions League mit 6:0 gewonnen. Gegner war ein Verein aus Schottland. Ursprünglich hatte der Begriff Kantersieg gar nichts mit Fußball zu tun, sondern mit Pferde-Rennen. Kanter kommt aus dem Englischen und bezeichnet dort ein leichtes, langsames Galopp-Tempo. So wärmen die Reiter ihre Pferde vor Rennen auf. Wer ohne Mühe, also im Aufwärm-Tempo, gewinnt, fährt deshalb einen Kantersieg ein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen