zur Navigation springen

Umwelt : Wachsmotte: Lecker, Plastik!

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 25.Apr.2017 | 01:43 Uhr

Kennst du die kleine Raupe Nimmersatt? Im Bilderbuch frisst sie sich durch Obst, Gemüse, Wurst und Tortenstücke. Aber würde sie auch Plastik fressen? An einer Universität im Land Spanien haben Wissenschaftler jetzt eine Raupe untersucht, die sogar Plastik verzehrt. Es handelt sich um die Larve der großen Wachsmotte. Die Entdeckung war zufällig.

Eine der Forscherinnen ist auch eine Hobby-Bienenzüchterin. Sie fand die Larven in einem ihrer Bienenstöcke und packte sie in eine Plastiktüte. „Nach einer Weile war der Beutel voller Löcher und die Larven waren draußen“, berichtete sie. Die Larven hatten tatsächlich Plastik gefressen. Das könnte daran liegen, dass sie sich sonst von Bienenwachs ernähren. Plastik sei ähnlich zusammengesetzt, vermuten die Experten.

Die Entdeckung ist interessant. Denn Plastik ist biologisch kaum abbaubar und sehr schlecht für die Umwelt. Die Forscher wollen nun herausfinden, wie diese Entdeckung bei unserem Plastikmüll-Problem helfen könnte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen