US-Wahl : Vom Firmen-Boss zum neuen Präsidenten

Donald Trump feiert mit Sohn Barron (10) den Wahlsieg. Barron hat noch vier erwachsene Halbgeschwister.
Foto:
Donald Trump feiert mit Sohn Barron (10) den Wahlsieg. Barron hat noch vier erwachsene Halbgeschwister.

Donald Trump ist gewählt und wird ab Januar die USA regieren.

shz.de von
09. November 2016, 18:47 Uhr

Donald Trump wird der nächste Präsident des Landes  USA. Er gewann die Wahl am Dienstag gegen seine Gegnerin Hillary Clinton.

Donald Trump ist 70 Jahre alt und kommt aus der Stadt New York. Bekannt wurde er als erfolgreicher Firmen-Chef. Schon als junger Mann machte er Geschäfte mit Häusern und Wohnungen und verdiente viel Geld. Auch bei ihm klappte aber nicht alles.

Donald Trump gilt als sehr fleißig, aber auch als eitel. Er baute gerne riesige Häuser. Einigen gab er sogar seinen Namen. Ein Wolkenkratzer in New York heißt Trump Tower.

Als  Politiker sammelte der Mann mit den blonden Haaren bisher keine Erfahrungen. Trotzdem wollte er unbedingt Präsident werden. Viele finden, dass er sich im Wahlkampf unmöglich benommen hat. Zum Beispiel, weil er seine Gegner beleidigte. Und weil er gegen Einwanderer hetzte, etwa gegen Menschen aus dem Nachbarland Mexiko.

Bei vielen Leuten kam Donald Trump trotzdem gut an. Viele hoffen, dass er Probleme lösen wird. Sie glauben auch, dass er sich als Unternehmer gut mit Geld auskennt und dem Land damit hilft.

Was weiß man sonst noch über den neuen Präsidenten? Donald Trump hat fünf Kinder und acht Enkel. Außerdem liebt er wohl Eiscreme. Die Kühlschränke seiner Häuser sollen damit vollgestopft sein. In den nächsten Jahren wird man sicher noch viel mehr über ihn erfahren.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen