zur Navigation springen

Sport : Viele Torjäger und ein Pechvogel

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Piet hat euch zum Bundesliga-Start die wichtigsten Ereignisse vom ersten Spieltag zusammengetragen.

Endlich: Die Sommerpause ist vorbei! Am Wochenende hat die Fußball-Bundesliga wieder angefangen. Sportreporter Piet hat für euch die wichtigsten Dinge über den ersten Spieltag der Saison zusammengefasst:

TORJÄGER: Gleich zu Beginn fielen in der Bundesliga jede Menge Tore – vor allem beim FC Bayern München. Der Verein gewann mit 5:0 gegen den Hamburger SV. Auch ein anderes Team erwischte einen super Tag: Borussia Dortmund schlug Borussia Mönchengladbach mit einem 4:0. Das freute natürlich auch den neuen Trainer Thomas Tuchel.

NEULINGE: Viel besser hätte es für diese beiden Mannschaften nicht laufen können. Der FC Ingolstadt und der SV Darmstadt sind neu in der Bundesliga. Am ersten Spieltag blieben beide ungeschlagen. Ingolstadt schaffte sogar einen Auswärtssieg in Mainz. Darmstadt erkämpfte sich ein Unentschieden gegen Hannover.

PECHVOGEL: Eigentlich war es ein tolles Tor. Freuen konnte sich Theodor Gebre Selassie darüber aber nicht. Er spielt für den Verein Werder Bremen. Vorgestern traf er aus Versehen das eigene Tor. Der Abwehrspieler hatte den Ball so getroffen, dass dieser über den eigenen Torwart flog und im Tor landete.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Aug.2015 | 05:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen