zur Navigation springen
Kindernachrichten

24. August 2017 | 09:13 Uhr

Mutig : Videodreh gegen Mobbing

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Millionen Menschen gefällt Benjamins (19) Facebook-Film.

„Damit hätte ich nie gerechnet.“ Das schreibt Benjamin auf seiner Facebook-Seite. Der 19-Jährige freut sich riesig, dass gerade viele Leute ein Video von ihm anschauen. In dem Video geht es um ein ernstes Thema: Mobbing.

Der junge Mann aus dem Bundesland Niedersachsen wurde in der Schule oft fies von anderen behandelt, erzählt er. Deshalb möchte er sich mit seinem Video gegen Mobbing einsetzen.

Seine Schwester half ihm, das Video mit dem Handy aufzunehmen. In dem kurzen Filmchen spricht Benjamin nicht – dafür hält er Zettel in die Kamera. Darauf steht zum Beispiel „Gegen Mobbing!“. Und er berichtet auf Zetteln, dass sich Opfer von Mobbing einsam und alleingelassen fühlen. Und dass es gemein sei, jemanden zu mobben, nur weil er vielleicht nicht so klug ist. Oder nicht die beste Figur hat.

Benjamin glaubt: Viele Leute, die andere mobben, haben Spaß daran. Aber sie wissen nicht, was sie den Opfern damit antun. Mit seinem Video möchte er erreichen, dass Mobber umdenken. Und dass Gemobbte wissen: Sie sind nicht allein!

Kindern, die gemobbt werden, rät Benjamin, sich Hilfe zu suchen. Etwa beim Vertrauens-Lehrer der Schule. „Das ist besser, als wenn man immer still ist“, sagt er. Benjamins Video kannst du dir auf Facebook anschauen. Hier kommst du zum Video.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Feb.2015 | 01:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen