zur Navigation springen

Kina-Serie "Mein Dorf" : Video: Mia lebt in Moorrege

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Wie sehen Kinder und Jugendliche ihre Heimat in Schleswig-Holstein? Diesmal stellt Mia Carlotta (10) ihr Dorf vor.

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2016 | 01:39 Uhr

Moorrege mag ich vor allem wegen unserer Straße, weil man da gut mit Inlinern, Fahrrad und Roller fahren kann.

Ein Wahrzeichen von Moorrege ist das Schloss Düneck. Es ist schon sehr alt. Das Schloss wurde 1871 als Landhaus im amerikanischen Stil gebaut und steht seit 1980 unter Denkmalschutz.

In der Natur rund um unser Dorf gibt es Felder, Wiesen, Wälder und das Natur-Freibad Oberglinde. Dort ist jedes Jahr am 1. Januar anbaden – sogar wenn es gefroren ist.

Der schönste Ort in Moorrege...

... ist neben dem Kaufmann Eggers der Platz, wo Papas Bienenstände sind. Aber auch die Bücherei in Uetersen zählt zu meinen absoluten Lieblingsorten.

 

Der wichtigste Mensch in Moorrege...

... ist außer meinen Eltern meine beste Freundin Alicia.

 
Moorrege liegt am Fluss Pinnau
Einwohner rund 4200
Fläche 10,76 Quadratkilometer
Kreis Pinneberg
Schulen Zur Grundschule braucht Mia Carlotta nur fünf Minuten mit dem Fahrrad. Außerdem gibt es in Moorrege eine Gemeinschaftsschule.

 

Das Beste an meinem Dorf...

... ist, dass wir hier viel Grün und Natur haben, aber auch die Nähe zu größeren Städten wie Hamburg finde ich gut. Man kann auch so mal schnell in die Stadt fahren.

 

Das könnte besser sein:

Eine zweite Schwimminsel im Freibad Oberglinde wäre prima. Eine, die nicht so weit weg ist und auch von Nichtschwimmern benutzt werden kann. Auch eine Bücherei vor Ort wäre klasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen