Arbeiten : Verkäufer, Chirurg oder Tierarzt?

Katjas Traumberuf ist Tierärztin. Mit Frau Mozart sammelt sie Erfahrung.
1 von 3
Katjas Traumberuf ist Tierärztin. Mit Frau Mozart sammelt sie Erfahrung.

Mit einem Berufspraktikum kannst du herausfinden, welche Arbeit dir liegt. Kina-Praktikantin Franzi hat sich bei ihren Mitschülern umgeschaut, wie es ihnen bei ihren Arbeitgebern auf Zeit geht.

shz.de von
31. März 2015, 01:00 Uhr

Katja (17) hält die fauchende Frau Mozart, um sie zu beruhigen. Denn Frau Mozart soll geimpft werden und das mag die Katze gar nicht. Für Frau Mozart ist das nicht alltäglich und auch für Katja ist es neu. Sie macht gerade, wie alle Zwölftklässler des Bernstorff-Gymnasiums in Satrup, ein Praktikum.

Katja macht es in der Tierarztpraxis Stampa in Satrup im Kreis Schleswig-Flensburg, weil sie überlegt, Tierärztin zu werden. Das Praktikum soll ihr bei ihrer Entscheidung helfen, ob der Beruf was für sie ist. Während des Praktikums begleitet sie den Tierarzt zu den Bauernhöfen, um die größeren Tiere zu behandeln, und in der Praxis darf sie zugucken und teilweise mithelfen. „Ich darf die Tiere zum Beispiel abhören, aber behandeln darf ich sie natürlich nicht“, sagt Katja. Sie fühlt sich sehr wohl bei dem Tierarzt, denn sie hat immer was zu tun.

Chris (18) weiß schon, dass er Arzt werden möchte und damit war für ihn klar, dass sein Praktikum im Flensburger Krankenhaus Sankt Franziskus stattfinden soll. Dort darf er den Arbeitstag der Chirurgen verfolgen und ihnen Fragen stellen. Chris darf auch bei Operationen zugucken. Da muss man Blut sehen können. „Viele Praktikanten fallen in Ohnmacht, ich nicht“, erzählt Chris stolz. Ihm macht das Praktikum viel Spaß, denn im Krankenhaus ist immer etwas los.

Entspannter geht es bei Michael (18) zu. Er macht sein Praktikum in der Angeliter Buchhandlung in Satrup. Dort räumt er Bücher in die Regale, bedient Kunden an der Kasse, prüft ob alles da ist, was da sein soll und manchmal verpackt er Bücher als Geschenke. Michael freut sich dort zu arbeiten, weil er wie ein vollwertiger Mitarbeiter behandelt wird und manchmal in der Buchhandlung auch seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen kann, dem Lesen. Genau deswegen macht er ja sein Praktikum in der Buchhandlung, weil er gerne liest.

In einem Jahr machen Katja, Chris und Michael ihr Abitur. Dann wird sich zeigen, ob sie Tierarzt, Chirurg oder Verkäufer werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen