Leute : Unser Papa: Nur ein langweiliger Präsident

Die Töchter von Barack Obama, Sasha (Mitte) und Malia, machen am Wochenende ihr eigenes Ding.
Foto:
Die Töchter von Barack Obama, Sasha (Mitte) und Malia, machen am Wochenende ihr eigenes Ding.

shz.de von
24. Juni 2015, 01:15 Uhr

Diesen Mann finden viele Leute auf der Welt spannend: Barack Obama, den Präsidenten des großen Landes USA.

Seine beiden Töchter dagegen sehen das anscheinend ein bisschen anders, wie Barack Obama selbst erzählte. „Unglückerweise sind sie in einem Alter, in dem sie mich noch lieben – aber sie halten mich für total langweilig“, sagte er vor Kurzem.

Seine  Tochter  Malia  ist 16 Jahre alt, seine Tochter Sasha 14. „Sie kommen zu mir, streicheln mir den Kopf, reden zehn Minuten mit mir, und dann sind sie für das ganze Wochenende verschwunden.“

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen