zur Navigation springen

Kinotipp : Und Vampire gibt es doch!

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Anton findet einen neuen Freund

shz.de von
erstellt am 21.Okt.2017 | 01:57 Uhr

Vampir-Fan Anton hat nämlich gerade welche gesehen! Aber seine Eltern, mit denen er auf dem Weg zum Campingurlaub im Schwarzwald ist, glauben ihm natürlich nicht! Dabei sind tatsächlich vor ihren Augen zwei Vampire in Richtung Transsilvanien geflogen. Denn dort feiert Familie Schlotterstein den 13. Geburtstag von Sohn Rüdiger. Die gesamte Verwandtschaft ist zu diesem Anlass eingeladen – und das schon zum 300. Mal. Deswegen ist Rüdiger auch überhaupt nicht in Partylaune! Lieber begibt er sich mit seinem großen Bruder Lumpi auf einen heimlichen Rundflug.

Doch die beiden bleiben nicht unentdeckt: Vampirjäger Geiermeier mit seinem Gehilfen und Erfinder Manni liegen nämlich schon auf der Lauer! Und es kommt noch schlimmer: Lumpi wird verletzt und Geiermeier findet das Versteck der Schlottersteins heraus! Nur Rüdiger, seine kleine Schwester Anna und die Eltern können entkommen…

Eine wilde Verfolgungsjagd folgt auf die nächste in dem rasanten Animationsfilm „Der kleine Vampir“, der am Donnerstag im Kino startet. Wenn du die gleichnamigen Bücher von Angela Sommer-Bodenburg kennst, dann weißt du ja schon, dass sich Anton und Rüdiger kennenlernen – und richtig gute Freunde werden. Ob sie gemeinsam den Geiermeier zur Strecke bringen und die Verwandtschaft in Transsilvanien retten können?


 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen