Sport : Überraschend auf Platz drei

Niklas Stark, Vedad Ibisevic und Fabian Lustenberger haben Grund zum Jubeln.
Niklas Stark, Vedad Ibisevic und Fabian Lustenberger haben Grund zum Jubeln.

shz.de von
02. März 2016, 01:41 Uhr

Vor einem Jahr kämpften die Fußballer noch gegen den Abstieg. Am Ende der Bundesliga-Saison belegten sie Platz 15. In diesem Jahr sieht es für die Spieler von Hertha BSC ganz anders aus. Die Mannschaft aus der deutschen Hauptstadt Berlin steht auf Platz drei. Nur der FC Bayern München und Borussia Dortmund liegen in der Tabelle noch weiter vorn. Im Vergleich zu den Bayern und Dortmund spielen bei der Hertha aber längst nicht so viele Stars. Der Kapitän heißt Fabian Lustenberger. Die meisten Tore in dieser Saison hat Salomon Kalou geschossen. Heute steht das nächste Spiel für die Berliner an. Zu Gast ist die Mannschaft von Eintracht Frankfurt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert