zur Navigation springen

Sachbuch : Tipps, Tricks und ein Friedensplatz für Mädchen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Mal fühlt man sich noch wie ein kleines Kind. Dann kommen ganz unbekannte Gefühle auf. Du bist zum ersten Mal verliebt. Der Körper verändert sich und neue Fragen tauchen auf, die man sich nicht immer zu stellen traut. So geht es vielen Kindern und Jugendlichen, wenn sie älter werden.

Diese Phase wird Pubertät genannt. Ilona Einwohlt kennt sich damit super aus. Sie hat ein Buch darüber geschrieben. Es heißt „Weil ich ein Mädchen bin! Alles was Mädchen wissen wollen“. Darin vermittelt sie viele Infos rund um den Alltag von Mädchen in der Pubertät. Außerdem hat sie jede Menge kluge Tipps für Mädchen parat, die sich unwohl fühlen. Es lohnt sich, diese Ideen und Rezepte auszuprobieren: zum Beispiel einen persönlichen Friedensplatz, wo man sich in aufgewühlten Zeiten ausruhen kann?

Ab und zu schaut die Autorin auch in die Vergangenheit. Dann erfährst du, wie Mädchen und Frauen früher gelebt haben. Außerdem gibt es Fragebögen zum Mitmachen. Das Buch ist also eine gute Mischung aus verschiedenen Texten, kombiniert mit Fotos und Bildern. So begleitet es einen durch die Jahre voller Veränderungen.

Ilona Einwohlt / Pe Grigo, „Weil ich ein Mädchen bin! Alles was Mädchen wissen wollen“. 128 Seiten. 14,99 Euro. Verlag: Fischer Sauerländer.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Jul.2017 | 01:21 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen