zur Navigation springen
Kindernachrichten

18. Oktober 2017 | 02:43 Uhr

Tauben fliegen für den Frieden

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 02.Sep.2013 | 00:31 Uhr

Viele Tauben auf einem Haufen: Das kennt man normalerweise nur aus Großstädten. In dem kleinen Ort Seelow im Bundesland Brandenburg war es gestern genauso. Hier flatterten sogar Tausende Tauben am Himmel. Die Vögel waren aber aus einem bestimmten Grund da. Sie sollten ein Zeichen für den Frieden setzen. Gestern war nämlich Weltfriedenstag. Dieser Tag soll an den Beginn eines großen Krieges erinnern. An den Zweiten Weltkrieg, der vor 74 Jahren begann. Erst sechs Jahre später endete er.

Tauben gelten schon sehr lange als Zeichen für den Frieden- Deshalb werden die Vögel auch Friedenstauben genannt. Die Tauben in Seelow kamen aus verschiedenen Ländern: zum Beispiel aus unseren Nachbarländern Belgien und Polen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen