WM im Frauenfussball : Super-Sturm trifft auf Super-Abwehr

Celia Sasic jubelte schon sechs mal über einen Treffer bei der aktuellen WM.
Foto:
1 von 1
Celia Sasic jubelte schon sechs mal über einen Treffer bei der aktuellen WM.

Am Mittwoch spielt die deutsche Nationalelf gegen die USA. Viele glauben, dass dies ein knappes Spiel wird.

shz.de von
30. Juni 2015, 05:00 Uhr

Die einen schießen vorne Tore ohne Ende. Die anderen wehren hinten fast alles ab. Diese beiden Teams werden sich absolut nichts schenken! Es geht um das Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen im Land Kanada. Morgen spielen dort die Mannschaften aus Deutschland und den USA gegeneinander. Experten meinen: Hier wird der beste Angriff der WM gegen die beste Verteidigung der WM spielen. Die deutsche Mannschaft hat nämlich in den Spielen schon 20 Tore geschossen – so viel wie keine andere. Allein die Stürmerin Celia Sasic traf schon sechs Mal ins Netz. Die Spielerinnen der USA haben besonders gut verteidigt. Sie ließen bisher nur einen Treffer zu. Das lag auch an der Spitzen-Torfrau Hope Solo. Die verhinderte mit tollen Paraden viele Gegentore. Wer setzt sich also durch: der Super-Sturm oder die Super-Abwehr?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen