Kino-Tipp : Street Dance – Gemeinsam sind wir Stars

Mit ihrer „All Stars“-Crew wollen  Tänzer Jaden (rechts) und seine Freunde  ihren Jugendtreff retten.
Mit ihrer „All Stars“-Crew wollen Tänzer Jaden (rechts) und seine Freunde ihren Jugendtreff retten.

Jetzt neu im Kino: Ein spannender Film, in dem Jugendliche für ihre Rechte kämpfen.

shz.de von
02. Januar 2014, 00:31 Uhr

Das Jugendzentrum „Alte Garage“ ist der Treffpunkt für die Jungen und Mädchen eines Londoner Stadtteils. Auch Ethan und Jaden gehen jeden Tag nach der Schule dorthin, wo jeder nach Lust und Laune seinem Hobby nachgehen kann.

Hier kann Jaden tanzen, denn Streetdance ist seine große Leidenschaft. Aber seine Eltern haben es ihm verboten, denn er soll sich ganz auf die Aufnahmeprüfung an einer Elite-Schule konzentrieren. Zufällig hört Jaden, dass der Jugendtreff geschlossen werden soll, um einem Parkplatz zu weichen. Nur wenn genügend Geld zur Renovierung der baufälligen „Alten Garage“ zusammenkommt, haben die Kids eine Chance ihren Treffpunkt zu erhalten.

Eine Talentshow wäre da die Möglichkeit! Organisations-Ass Ethan ist begeistert von der Idee, will er doch seinem Schwarm Lucy imponieren. Aber die ist mit dem coolen Chef einer tollen Dance-Crew befreundet. Um Lucy zu beeindrucken, hat Ethan behauptet, er hätte auch eine Tanztruppe! Nun gilt es, für den Haupt-Act der Charity-Show eine eigene Streetdance-Gruppe zusammenstellen – und das in kürzester Zeit. Doch das ist leichter gesagt als getan. Denn die tanzbegeisterten Kids, die Jaden und Ethan für ihre Crew gefunden haben, stellen sich reichlich ungeschickt an.

Der Film „Street Dance Kids – Gemeinsam sind wir Stars“, der zeigt, dass jeder etwas erreichen kann, wenn er nur an sein Talent glaubt, startet heute in den Kinos.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen