Tiere : Storchenkinder unter der Wärmelampe

Die jungen Störche dürfen einige Tage im Warmen sitzen.
Foto:
1 von 1
Die jungen Störche dürfen einige Tage im Warmen sitzen.

Schlechtes Wetter für Vogelkinder

shz.de von
13. Mai 2014, 01:31 Uhr

Diese Storchen-Küken haben es richtig gemütlich. Sie hocken in einem Korb auf weichem Moos. Eine Wärmelampe sorgt dafür, dass es mollig warm ist. Es sind junge Weißstörche aus dem Wildpark Eekholt. Die Tierpfleger holten die Vögel aus ihren Nestern. Sie waren vom tagelangen Regen klitschnass. Ein Experte erklärt: „Sie haben noch keine wärmenden Federn und waren völlig durchnässt und ausgekühlt.“ Dann besteht die Gefahr, dass die kleinen Störche sterben. Die Experten wollen sie nun ein paar Tage im Warmen aufpäppeln. Dann heißt es: Raus aus der warmen Stube und zurück ins Nest zu den Eltern.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert