zur Navigation springen
Kindernachrichten

18. Oktober 2017 | 12:03 Uhr

Kino : Steindieben auf der Spur

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 23.Apr.2016 | 01:02 Uhr

Sicherlich kennst du den tiefbegabten Rico und den hochbegabten Oskar schon von ihren anderen Kino-Abenteuern oder aus den Büchern von Andreas Steinhöfel. Die beiden Freunde wohnen jetzt sogar gemeinsam in einem Haus in der Dieffe 93. Überhaupt hat sich eine Menge getan! So ist Ricos Mutter Tanja mittlerweile mit dem Bühl zusammen – sie fahren sogar gemeinsam in „Knutsch-Urlaub“.

Als plötzlich der merkwürdige Nachbar Fitzke stirbt, erbt Rico dessen Stein-Sammlung. Und damit beginnt ein neues Abenteuer! Oskar glaubt zwar, dass die Sammlung absolut wertlos ist, aber dennoch wird Ricos Lieblingsstein, der „Kalbstein“, gestohlen. Das weckt natürlich den Detektiv-Spürsinn der beiden – und schon sehr bald sind die Freunde Steindieben auf der Spur, die sogar bis an die Ostsee führt – und zwar in die Gegend um Schleswig, denn der Film wurde zum Teil an der Schlei gedreht.

Nächsten Donnerstag startet mit „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ das dritte und letzte Kinoabenteuer um die beiden so unterschiedlichen besten Freunde. Und es wird noch einmal richtig spannend, wenn die Jungs völlig allein auf Reisen gehen und sich einem Fiesling mit großem Hund stellen müssen! Übrigens: die beiden haben auch zum ersten Mal einen echten Streit miteinander … Mann, Mann, Mann!

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen