zur Navigation springen
Kindernachrichten

24. August 2017 | 10:59 Uhr

Schule : Sportlich in die Ferien

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Vor der Sommerpause messen sich 1400 Flensburger Schüler im Staffellaufen. Einige haben sogar ihr eigenes Maskottchen dabei.

Die Freude auf die Sommerferien ist bei allen Schülern groß. Doch bevor es Zeugnisse gibt, fanden überall in Schleswig-Holstein zahlreiche Schulveranstaltungen statt. Von Projektwoche bis zum Schulfest – vor den Ferien gab es für die Schüler viel zu erleben. In Flensburg fand nun schon zum zwölften Mal der Staffellauf der Schulen statt.

Der Lauf ist das größte Schulsportevent in Schleswig-Holstein und unter den Schülern sehr beliebt, denn es messen sich zahlreiche Flensburger Schulen miteinander. Deswegen kam auch die Bürgermeisterin von Flensburg vorbei und eröffnete die Veranstaltung und wünschte allen Sportlern viel Erfolg. Vom Erstklässler bis zu den ganz Großen: Rund 1400 Kinder nahmen dieses Jahr an dem Lauf teil. Im Flensburger Stadion waren schon morgens um neun Uhr die Tribünen gut gefüllt. Mit selbst gebastelten Schildern und Sprechchören jubelten die Zuschauer ihren Favoriten zu.

Auf die Plätze, fertig und los!

Dann hieß es: Alle auf ihre Positionen und auf das Startsignal warten. Es begannen die Schüler der ersten und zweiten Klassen mit dem Wettkampf. Dabei konnte sich die FalkenbergGrundschule über ganz besondere Unterstützung freuen: Ihr Maskottchen Falko jubelte den Läufern eifrig zu. Das hat sich gelohnt, denn die Mädchen der ersten und zweiten Klassen der Falkenbergschule gewannen den ersten Platz.

„Der Start ist geglückt – Wahnsinn“ freute sich der Stadionsprecher und versorgte die 8000 Zuschauer immer wieder mit nützlichen Informationen über den Wettkampf.

Mit viel Training zum Ziel

Jannick und Timon vom Fördegymnasium gewannen mit ihrer Staffel den Lauf der Zehnt- bis Zwölft-Klässler und erklärten danach, wie sie es geschafft haben zu gewinnen: „Wir haben auch nach der Schule immer wieder trainiert und probiert, uns zu verbessern. So hat dann im Finale alles zu hundert Prozent gepasst.“ Das Fördegymnasium gewann

Auch gepasst hat das Wetter, denn obwohl Regen angesagt war, konnten die Schüler trockenen Fußes zu Bestleistungen sprinten. Die Organisatoren freuen sich, dass das Turnier wieder ein großer Erfolg war und beglückwünschen alle Schüler zu ihren Leistungen. Für die heißt es jetzt: In den Sommerferien schon mal für den nächsten Staffellauf trainieren.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Jul.2017 | 01:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen