Buchtipp : Spionage-Einsatz auf dem Hummelrücken

Verena Reinhardt, „Der Hummelreiter Friedrich Löwenmaul“. Ab 10 Jahren. 521 Seiten. 17,95 Euro. Verlag: Beltz & Gelberg.
1 von 1
Verena Reinhardt, „Der Hummelreiter Friedrich Löwenmaul“. Ab 10 Jahren. 521 Seiten. 17,95 Euro. Verlag: Beltz & Gelberg.

shz.de von
06. Juni 2016, 01:49 Uhr

Auf dem Rücken einer Hummel reitet Friedrich Löwenmaul in ein aufregendes Abenteuer. Allerdings nicht ganz freiwillig. Denn obwohl Friedrich einer berühmten Hummelreiterfamilie entstammt, ist er selbst eher ein vorsichtiger kleiner Mann und den Insekten nicht sehr wohlgesonnen. Doch Hieronymus Brumsel, Hummel und Geheimdienstchef der Königin des Landes Südwärts, lädt Friedrich einfach auf seinen Rücken und fliegt mit ihm über das Endmeer ins sagenhafte Skarnland.

Friedrich ist sofort ganz hingerissen von Hieronymus’ Chefin, der wunderschönen Königin Ophrys. Natürlich geht er für sie mit der Hummel auf geheime Spionage-Mission ins Nachbarland Nordwärts, wo die weiße Fee einen Aufstand gegen Südwärts planen soll. Dort jagen die beiden ein Waffenlager in die Luft, entdecken eine nicht aufzuhaltende Ameisenarmee und treffen auf die weiße Fee. Sie decken eine unglaubliche Verschwörung auf und geraten immer wieder in Lebensgefahr.

Das Buch über Friedrich Löwenherz nimmt den Leser mit auf die abenteuerliche Reise, bei der man unglaublichen Insekten begegnet und trotz aller Spannung auch immer wieder herzlich lachen kann.

Verena Reinhardt, „Der Hummelreiter Friedrich Löwenmaul“. Ab 10 Jahren. 521 Seiten. 17,95 Euro. Verlag: Beltz & Gelberg.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen