zur Navigation springen

Workshop : So wirst du Kina-Reporter

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Seminar auf dem Jugendhof Scheersberg im Oktober.

Wie wird man eigentlich Kina-Reporter? Immer wieder rufen Menschen in der Kina-Redaktion an und fragen nach. Kein Wunder, schließlich schreiben die jungen Reporter ja auch immer spannende und interessante Artikel. Neulich interviewten einige von ihnen Jan Delay und andere besuchten die Dreharbeiten zum zweiten Bibi-und-Tina-Film. Kina-Reporter rezensieren auch Bücher und Filme. Und Luis schrieb einen Kommentar zur Ice Bucket Challenge.

Anmeldung und Information

Internationale Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg

24972 Steinbergkirche

Tel. 04632 / 84 800

www.scheersberg.de

Für wen ist das Seminar?

Für alle Zehn- bis 15-Jährigen, die sich für Journalismus interessieren.

Wer leitet das Seminar?

Kina-Redakteurin Ina Reinhart mit ihrem Team aus der Redaktion und vom Scheersberg

Wann findet es statt?

Vom 22. bis 26. Oktober 2014 - das ist die letzte Woche der Herbstferien.

 

Das macht Spaß – ist aber auch gar nicht so einfach. Deshalb gibt es eine Ausbildung zum Kina-Reporter. Das Kina-Reporter-Seminar findet einmal im Jahr in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg statt. Sie liegt in dem Ort Steinbergkirche im Kreis Schleswig-Flensburg.

In der letzten Herbstferienwoche ist es wieder soweit. Vom 22. bis 26. Oktober werden wir gemeinsam recherchieren, fotografieren und Artikel schreiben. Und ganz neu in diesem Jahr: auch Videos drehen.

Denn Zeitungsreporter arbeiten heute crossmedial. Das heißt, dass sie nicht nur für die Zeitung, sondern auch fürs Internet schreiben. Und da kann man die neuesten Nachrichten auch in laufenden Bildern zeigen. Mit dabei ist sh:z-Videoreporter Thomas Heyse, der genau weiß, wie man aus einer Nachricht einen tollen Film macht. Vicky Lippmannn bringt Fachwissen und Ausrüstung vom Offenen Kanal Flensburg mit. Und Kina-Redakteurin Ina Reinhart hat mit ihren Kolleginnen Kerstin Asmussen und Julia Buchmüller sowie dem Scheersberg-Team jede Menge spannende Reportage-Termine vorbereitet. Damit machen wir live vor Ort Zeitung und Online-Nachrichten.

Die Teilnehmerzahl ist jedoch begrenzt. Nur wer sich schnell anmeldet, hat noch eine Chance, einen der begehrten Kina-Reporter-Plätze zu bekommen.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Sep.2014 | 01:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert