zur Navigation springen
Kindernachrichten

20. September 2017 | 00:44 Uhr

Essen : So backst du dir ein Stadion

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Chips und Gummibärchen gibt es fast zu jedem Fußballspiel. Aber servier deinen Gästen zur Europameisterschaft doch mal etwas anderes.

shz.de von
erstellt am 04.Mai.2016 | 01:56 Uhr

Ob der Elfmeter wohl reingeht? Bibber, bibber... Oh Mann, das war knapp! Aber der Ball ist drin. So könnte es Fußball-Fans schon bald ergehen. Denn am 10. Juni beginnt die Europameisterschaft in Frankreich. Aufregend wird es bei dem Turnier auf jeden Fall. Da braucht man leckere Nervennahrung! Backprofi Susanne Hofmann hat sich leckere Rezepte ausgedacht. Die Kinder ihrer Back-AG trainieren schon mal für die EM und backen ein Fußballstadion. „Mmmh, lecker“, sagt der neunjährige Dominik.

Das Rezept ist leicht. Zuerst backen sie ein Fußballfeld aus einem einfachen Rührteig. Sie stechen die Fußballspieler mit einer Plätzchenform aus Mürbeteig aus und backen sie.

Jetzt rührt Frau Hofmann einen Zuckerguss aus Puderzucker und Wasser an. Mit Pinseln malen Dominik und seine Freunde den Spielern Trikots auf. „Wichtig ist, dass man den Kopf ausspart. Denn sonst verläuft die Farbe, mit der wir gleich die Gesichter aufmalen“, sagt Frau Hofmann.

Yasmine und Laetitia sind beide elf Jahre alt. Sie kümmern sich in der Zwischenzeit um das Fußballfeld. Erst streichen sie es mit Lebensmittelfarbe grün an. Danach malen sie die Linien mit weißem Zuckerguss darauf. Laetitia drückt den Zuckerguss ganz vorsichtig aus einer Spritztülle. „Dafür muss man sich richtig konzentrieren und eine ruhige Hand haben“, sagt die Elfjährige.

Mittlerweile sind Dominik und seine Freunde fertig. Sie haben eine ganze Reihe von Figuren für den Kuchen bemalt. „Die schönsten Plätzchenmänner sind die Spieler“, sagt Frau Hofmann. Die restlichen Figuren werden als Zuschauer um das Spielfeld gestellt. Und dann kann das Spiel beginnen.

 

Stadion-Kuchen: Das Rezept

Am Anfang rührst du 200 Gramm Butter mit dem Mixer schaumig.

Gib 150 Gramm Zucker, ein Päckchen Vanillezucker und fünf Eier dazu. Mische 400 Gramm Mehl und ein Päckchen Backpulver und verrühre alles miteinander. Gib etwas Milch dazu, damit der Teig cremiger wird. Als Nächstes belegst du ein Blech mit Backpapier. Fülle den Teig darauf und verteile ihn gleichmäßig. Dann kommt der Kuchen in den Backofen.

Für die Spieler verrührst du 50 Gramm Butter und 100 Gramm Zucker. Dann kommen zwei Eier, 300 Gramm Mehl, ein halber Teelöffel Backpulver dazu. Vermische alles zuerst mit dem Mixer. Dann knetest mit den Händen weiter. Rolle den Teig in kleinen Mengen aus. Dann stichst du die Spieler mit einer Plätzchenform aus.

Jetzt kannst du den fertigen Kuchen vom Backblech nehmen und einmal umdrehen. Rühre Puderzucker mit ganz wenig warmem Wasser an, gib grüne Lebensmittelfarbe dazu und verrühre alles. Streiche alles auf den Kuchen. Das ist die Rasenfläche.

Rühre noch einmal Puderzucker mit Wasser an und fülle den Zuckerguss in eine Spritztülle. Jetzt kannst du die feinen Linien auf dem Spielfeld markieren. Dann malst du die Spieler mit Puderzucker, verrührt mit Wasser und Lebensmittelfarben an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen