zur Navigation springen

Hinter den Kulissen : So arbeiten die Social-Media-Redakteure

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 19.Okt.2017 | 01:48 Uhr

Was ist das Social-Media-Team bei den Kina-Reportern? Hauptsächlich machen wir schöne Bilder, suchen die schönsten heraus und posten sie. Wichtig ist, dass wir dabei auf Twitter, Facebook, Snapchat und Instagram unterwegs sind, damit die Leser uns möglichst überall folgen.

Wir schauen aber auch gern der Social-Media-Redakteurin Miriam Richter der sh:z-Onlineredaktion über die Schulter und befragen sie zu ihren Aufgaben. Dazu gehört, Onlinekommentare anzusehen, und die zu löschen, die andere beleidigen oder einfach Fake News sind. Was uns stutzig macht, ist, dass sie teilweise schon um 4.30 Uhr anfangen muss zu arbeiten. Aber die meisten Leute sind eben morgens online aktiv, und da sollen die Fake News nicht lange zu lesen sein. Miriam hat sich echt einen harten Job ausgesucht.

Deshalb freut sie sich sehr über unsere Unterstützung. Unsere Arbeit ist wichtig, weil wir den Lesern einen Eindruck verschaffen, was auf dem Scheersberg so passiert – und auch einen Blick hinter die Kulissen ermöglicht. So werden die Leser bestens informiert und unterhalten.

Ihr findet unsere Beiträge bei Facebook auf der Seite Kina, bei Snapchat unter shz, bei Instagram unter Kinareporter und bei Twitter unter shz.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen