Leute : Sie kann’s nicht lassen: Laura segelt wieder

 Nach ihrer Weltumsegelung vor zwei Jahren will Laura Dekker jetzt zum Kap Hoorn und nach Alaska segeln.
Nach ihrer Weltumsegelung vor zwei Jahren will Laura Dekker jetzt zum Kap Hoorn und nach Alaska segeln.

shz.de von
21. Januar 2014, 06:28 Uhr

Mit 14 Jahren startete Laura Dekker (Foto) eine Segelboot-Tour um die Welt. Ganz allein. 17 Monate war sie damals auf hoher See. Doch vom Segeln bekommt die heute 18-Jährige einfach nicht genug. Ihr neues Ziel: Sie möchte gern um Kap Hoorn segeln. Die Landspitze ist der südlichste Punkt Südamerikas und gilt als schwieriges Segelgebiet. Und nach Alaska möchte sie auch noch. Auch diese Reise würde sie wohl wieder allein machen. Wenn jemand mit will, hat sie aber auch nichts dagegen, sagte sie in einem Interview. Laura Dekker wurde in den Niederlanden geboren. Heute lebt sie mit ihrem deutschen Freund in Neuseeland. Natürlich auf einem Boot. Studieren möchte Laura auch gern. Sie will Kapitänin werden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert