zur Navigation springen

Olympia : Selina springt ins Finale

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 22.Aug.2014 | 01:49 Uhr

1,78 – das reichte Selina Schulenburg (Foto) für den Einzug ins olympische Finale. Damit sprang die 15-jährige Hochspringerin über die gleich Höhe wie die Siegerin in der Qualifikationsrunde bei den Olympischen Jugendspielen. Doch weil sie auf dem Weg dahin zwei Fehlversuche hatte, landete sie nur auf Platz 6. Egal, im A-Finale am Sonntag starten alle wieder bei Null und jede hat die Chance, auf dem Siegertreppchen zu landen. Bei Selina ist auf jeden Fall noch Luft nach oben. Ihre persönliche Bestleistung ist nämlich die Höhe von 1,83 Meter. Los geht’s in China am Sonntagabend um 19.30 Uhr. Bei uns ist es dann noch früher Nachmittag – 13.30 Uhr. Zu sehen sind die Wettkämpfe im Internet auf sportdeutschland.tv.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert