Tiere : Seehasen können nicht hoppeln

dpa_14891a005936fab2
Foto:

shz.de von
13. April 2014, 14:01 Uhr

Hört man seinen Namen, stellt man sich einen niedlichen Hasen vor, der im Meer lebt und dort unter Wasser herumhoppelt. Doch ein Hase ist der Seehase nicht. Er ist ein Fisch – genauer gesagt, ein Bodenfisch. Das bedeutet, dass sich Seehasen am Grund des Meeres oder des Aquariums aufhalten. Wer sich einen Seehasen genau ansieht, dem fallen ein paar Besonderheiten auf. Zum Beispiel Höcker, die auf der Haut sitzen.

Zudem hat der Fisch nur einen kurzen Schwanz. Der Seehase lebt unter anderem in der Nordsee und der Ostsee. Im Meer ist der Seehase mit seinem Namen übrigens nicht allein. Es gibt auch Meeresschnecken, die so heißen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert