Sport : Sebastian Vettel lässt sich nicht aufhalten

Nach dem Rennen freut sich Sebastian Vettel auf dem Podium.
Foto:
1 von 1
Nach dem Rennen freut sich Sebastian Vettel auf dem Podium.

shz.de von
21. September 2015, 01:32 Uhr

Formel-1-Fans sahen gestern  vor allem eine  Farbe:  Rot. Rot steht für das Team von Ferrari. Bei dem Rennen am Wochenende fuhren gleich zwei Fahrer des Ferrari-Teams ganz vorne mit. Der Deutsche Sebastian Vettel kam auf den ersten Platz, sein Kollege Kimi Räikkönen auf den dritten. Auf dem zweiten Platz landete ein Fahrer des Teams Red Bull. Das Rennen fand in Asien statt, in Singapur, auf einer besonderen Strecke. Die Fahrer rasen dort bei Nacht hintereinander her. Außerdem müssen sie in jeder Runde 23 Kurven bewältigen. Für Sebastian Vettel war das kein Problem. Er fuhr ein super Rennen, an dessen Ende er nur noch jubelte.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen