Sport : Sebastian reitet Monster-Wellen

Die Wellen, die Sebastian absurft, sind so hoch wie manche Hochhäuser.
1 von 2
Die Wellen, die Sebastian absurft, sind so hoch wie manche Hochhäuser.

shz.de von
04. Mai 2015, 14:00 Uhr

Eine Welle so hoch wie ein Haus türmt sich auf. Sie bricht unter gewaltigem Tosen und Schäumen. So einer Brandung möchte man lieber nicht begegnen. Sebastian Steudtner sucht diese Monster-Wellen. Er ist Surfer. Mit seinem Brett ist er immer auf der Suche nach den riesigen Brechern. Dafür hat er schon mehrere Preise bekommen. Am Wochenende wurde er im Land USA geehrt, weil er im letzten Jahr über eine besonders hohe Welle flitzte. Sie war wohl mehr als 21 Meter hoch.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen