zur Navigation springen

Hörbuch : Schulfrei: Martin Luthers Ideen werden 500 Jahre alt

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 25.Okt.2017 | 01:29 Uhr

Über Martin Luther wird in diesem Jahr viel geredet. Es gibt Berichte, Bücher und Hörbücher über ihn. Denn vor 500 Jahren hat er mit seinen damals revolutionären Ideen die christlichen Kirchen verändert. Deshalb gibt es in diesem Jahr einen Feiertag extra: Nächsten Dienstag, am Reformationstag habt ihr deshalb schulfrei.

Doch was war das für ein Mann? Martin Luther lebte vor 500 Jahren. Er wurde in Eisleben im heutigen Bundesland Sachsen-Anhalt geboren. Bekannt wurde er, weil er die katholische Kirche kritisierte. Später kam es dadurch sogar zur Unterscheidung zwischen katholischen und evangelischen Christen.

In dem Hörbuch „Von Martin Luthers Wittenberger Thesen“ wird das Leben des berühmten Mannes beschrieben. Eines Tages soll er in ein heftiges Gewitter geraten sein. Es blitzt und Martin Luther hat Angst um sein Leben. In seiner großen Not verspricht er: Wenn ich das Gewitter überlebe, gehe ich als Mönch ins Kloster. Als der Sturm vorüber ist, macht er sein Versprechen wahr.

Eines Tages wird Martin Luther von seinem Kloster nach Rom geschickt. Dort soll er sich mit Vertretern des Papstes treffen. Was er dort sieht, verwirrt und erschreckt ihn. Menschen sollen Geld bezahlen, um sich von ihren Sünden freizukaufen. Martin Luther stört es, dass die Kirche damit Geld verdienen will. Er möchte den Menschen sagen, dass Gott alle Menschen liebt und ihnen verzeiht, auch wenn sie kein Geld bezahlen. Dazu schreibt er 95 Thesen auf und nagelt sie an eine Kirchentür. Auch 500 Jahre später erinnern die Menschen noch daran, besonders in diesem Jubiläums-Jahr.

Ulrike Beck, „Martin Luther – Rebell und Reformator“. Ab 8 Jahren. 1 CD mit 85 Minuten Laufzeit. 12,90 Euro. Verlag: Headroom.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen