zur Navigation springen

Jugendbuch : Schüchterne Menschen blühen im Verborgenen

vom

Penny Drummond ist eine Journalistin, die sich für die perfekte Story über einen liebesschüchternen Jungen in ein Chaos der Gefühle begibt – und selbst nicht ganz verschont bleibt.

Penny Drummond hat einen Traum: Sie möchte eine berühmte Journalistin werden. Deswegen sorgt sie in der Schülerzeitung immer für Beiträge, aber der richtige „Knüller“ war noch nicht dabei. Penny ist auf der Suche nach DER Story und sie findet sie - auf einer Website für liebesschüchterne Jungs. Und passend dazu den anonymen Post eines Mitschülers. Der ist total verknallt, hat aber nicht den Mut, sein Mädchen anzusprechen. Penny ist sofort Feuer und Flamme und nimmt sich vor, Mr. Liebesschüchtern zu finden. Sie möchte ihn verkuppeln und ihren Artikel über diesen Jungen zu schreiben. Sie startet eine Suche, natürlich auf journalistische Art. Während Penny alle potenziell liebesschüchternen Jungs ihrer Schule interviewt, gerät sie in so manche peinliche Situation. Denn ihn zu finden und vor allem an ihn heranzukommen und ihm zu helfen ist leichter gesagt als getan. Während Penny alles daran setzt, ihm zu helfen, vergisst sie manchmal sich selbst und ihre Aufgaben.

‚Liebesschüchtern’ ist ein wirklich lustiges, freches und teilweise verrücktes Buch, das einem zeigen kann, wie unterschiedlich Menschen leben. Das Buch ist so geschrieben, dass man es leicht und flüssig lesen kann. Dennoch wurde ich manchmal echt überrascht. Da das Buch aus der Sicht von Penny geschrieben ist, erfährt man viel über sie und ihre Ansichten übers Leben. Manchmal kann das schon ziemlich nervig sein, weil Penny sehr von sich überzeugt ist, doch das ändert sich ein wenig, während des Verlaufs des Buches.

Lili Wilkinson, „Liebesschüchtern“, 300 Seiten. Ab 11 Jahren. 9,99 Euro. Verlag: Pink.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Feb.2014 | 15:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen