Tiere : Schneller geflattert, als die Polizei erlaubt

Auf einem Foto der Polizei von einer Geschwindigkeitsmessung ist ein flatternder Vogel zu erkennen. Der Papagei wurde mit 43 Stundenkilometern gemessen.
Foto:
1 von 1
Auf einem Foto der Polizei von einer Geschwindigkeitsmessung ist ein flatternder Vogel zu erkennen. Der Papagei wurde mit 43 Stundenkilometern gemessen.

shz.de von
13. Mai 2016, 01:14 Uhr

Blitz! Wer an einer Radarfalle zu schnell vorbeidüst, wird fotografiert – und muss ein Bußgeld zahlen. Von diesem Raser aber wird die Polizei wohl kein Geld bekommen: Denn gestern blitzte eine Anlage in der Stadt Zweibrücken einen Vogel! Die Stadt liegt in Rheinland-Pfalz. Es sei ein Papagei gewesen, der dort mit viel Tempo vorbeiflog, teilte die Polizei mit. In der Stadt haben sich nämlich wild lebende Halsbandsittiche in einem Park angesiedelt. Einer der Papageien hatte es offensichtlich sehr eilig. Als der Vogel geblitzt wurde, war er nämlich mehr als 40 Kilometer pro Stunde schnell!

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen