Tiere : Schildkröten schlummern im Kühlschrank

Wenn es schön kalt ist, können die Schildkröten gut schlafen.
Wenn es schön kalt ist, können die Schildkröten gut schlafen.

shz.de von
13. Januar 2015, 01:33 Uhr

Eigentlich ist es im Kühlschrank ziemlich ungemütlich und kein bisschen kuschelig. Doch einige Schildkröten sehen das anders. Sie verbringen sogar den ganzen Winter darin. Denn: Um gesund und fit zu bleiben, sollen die Schildkröten im Winter mehrere Monate schlafen. Und dazu lieben sie es schön kühl. Wenn es zu warm ist, können sie nicht einschlafen. In freier Wildbahn buddeln sich die Schildkröten gern in den Boden ein - denn dort ist es kühl. Im Zoo werden sie stattdessen von den Mitarbeitern in den Kühlschrank gestellt. Im Zoo Braunschweig im Bundesland Niedersachsen überwintern darin gerade mehrere griechische Landschildkröten. Die Schildkröten hocken in einer Plastikkiste zwischen zerknülltem Zeitungspapier. Das sei bequem und sauber, sagt eine Expertin. Im Kühlschrank ist es etwa sieben Grad kühl. Im März werden die Tiere ganz langsam wieder aufgeweckt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen