Formel Eins : Rennfahrer macht einen Freudensprung

Sebastian Vettel hatte allen Grund, sich zu freuen.
Sebastian Vettel hatte allen Grund, sich zu freuen.

Sebastian Vettel holt sich den Sieg.

shz.de von
29. März 2015, 15:44 Uhr

Er küsste seinen Preis, warf ihn in die Luft und machte einen Freudensprung: Rennfahrer Sebastian Vettel jubelte am Sonntag ausgelassen. Dazu hatte er allen Grund!

Kurz zuvor hatte der 27-Jährige das Formel-1-Rennen im Land Malaysia gewonnen. Es war sein erster Sieg in einem Ferrari. Für dieses Team fährt der deutsche Rennfahrer seit Kurzem.

„Das ist ein ganz besonderer Tag, ich bin unglaublich stolz“, sagte Sebastian Vettel später. Die Freude ist auch deshalb so groß, weil Ferrari zuletzt immer anderen hinterherfahren musste – zum Beispiel Mercedes. Nun hofft das Team von Sebastian Vettel, dass es noch häufiger siegen wird.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen