Politik : Regierungschef ohne Smartphone

Mark Rutte freut sich über den Wahl-Sieg.
Mark Rutte freut sich über den Wahl-Sieg.

shz.de von
16. März 2017, 18:03 Uhr

Politiker fahren in schwarzen, großen Autos herum. Unterwegs telefonieren sie mit wichtigen Leuten und surfen im Internet. Und sie kümmern sich den ganzen Tag um Politik und Gesetze.

So ähnlich sieht wohl das Leben vieler Politiker aus. Bei Mark Rutte ist das jedoch ein wenig anders.

In den Niederlanden hat der 50 Jahre alte Mann mit seiner Partei gerade die Wahl gewonnen. Doch für einen Politiker führt er ein ungewöhnliches Leben: Er hat zum Beispiel kein Smartphone, sondern nur ein altes Handy mit Tasten. Auch sein Auto ist schon alt.

Und er hat einen zweiten Beruf: Er arbeitet regelmäßig als Lehrer. Bevor er sich mit Staatschefs wie Angela Merkel trifft, muss er manchmal zum Unterricht. Denn jeden Donnerstag unterrichtet er an einer Schule in der niederländischen Stadt Den Haag Gesellschaftskunde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen