zur Navigation springen

Ferienbücher : Rätseln mit Janni, lesen mit Amanda und kritzeln mit komischen Kreaturen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Endlich lange schlafen, toben und im Freibad in der Sonne faulenzen: Die großen Ferien beginnen bald! Mit Büchern machen die freien Wochen noch mehr Spaß.

shz.de von
erstellt am 12.Jun.2016 | 13:00 Uhr

Bei diesem Wetter kommt man doch schon so richtig in Ferienstimmung. Bis wir in Schleswig-Holstein in den Urlaub gehen können, dauert es noch einige Wochen. Doch wir können schon mit Büchern in Ferienstimmung kommen. Hier einige Tipps:

HILFE! WO GEHT'S ZUR EISDIELE? Gibt es Hunde, die „Herr Pfannekuchen“ heißen? Jannis Hund hört auf diesen Namen. Die beiden verbringen die Ferien bei einer Tante am Meer. Wie sie dort hinkommen und was sie erleben, steckt voller Rätsel. In „Ferienrätsel mit Janni“ musst du gut kombinieren können.

Da ist ein Fahrrad zu flicken, eine Geheimsprache zu übersetzen oder der Weg zur Eisdiele zu finden. Die abwechslungsreichen Rätsel machen riesigen Spaß! Das Buch ist klein und handlich. Es passt also noch gut in einen Rucksack oder die Strandtasche.

HERUMTOLLEN MIT AMANDA UND RUDGER Freunde findet man normalerweise nicht in Kleiderschränken. Aber Amanda schon! Als sie Rudger in ihrem Schrank entdeckt, weiß sie sofort: Das wird ein tolle Freundschaft. Mit ihm kann sie laut lachen und wilde Abenteuer erleben. Dass nur sie den Jungen sehen kann, stört Amanda überhaupt nicht.

Dann taucht ein gewisser Mister Bunting mit einem dunkelhaarigen Mädchen an seiner Seite auf. Auch sie können Amandas Freund sehen und lassen die beiden fortan nicht mehr in Ruhe. Was wollen sie bloß? Sicher nichts Gutes! „Amandas unsichtbarer Freund“ ist etwas unheimlich, aber vor allem spannend. Beim Lesen bekommt man Lust, wieder einmal durch Regenpfützen zu platschen oder im Garten eine Höhle zu bauen, die zum Raumschiff oder Heißluftballon wird.

WERDE SELBST ZUM KÜNSTLER Draußen stürmt und regnet es? Dann vergnüg dich doch mit „Kritzel komische Kreaturen!“. Der Löwe braucht noch Zähne und aus dem Viereck soll eine Maus entstehen. Der Drache hat zwar sein Maul weit aufgesperrt, aber nichts ist zu sehen: kein Feuer, keine züngelnden Flammen. Jetzt bist Du dran! Buntstifte oder Filzstifte wären gut, ein Bleistift tut es aber auch.

Jede Doppelseite in diesem Taschenbuch enthält ein unfertiges Bild, das zum Aus- und Weitermalen einlädt. 43 Künstler haben sich komische Sachen ausgedacht. Im Handumdrehen kannst du selbst zum Künstler werden. Übrigens: Auch im Zug oder im Flugzeug malt es sich gut.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen