zur Navigation springen

Theater : Puppentheater, das knallt und schlau macht

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

In der Phänomenta in Flensburg gibt es am Sonnabend ein Abenteuer für Sechs- bis Zehnjährige.

shz.de von
erstellt am 24.Feb.2015 | 01:32 Uhr

Wer denkt, dass Puppentheater nur etwas für kleine Kinder ist, hat die Umweltbühne Chemnitz noch nicht gesehen. Diese Puppenspieler machen Theater, das nicht nur Spaß macht, sondern auch schlau. Und am Sonnabend sind sie in Flensburg in der Phänomenta zu Gast.

Darum geht’s in dem Stück „Das geheime Labor“: Der Alchimistenschüler Justl wollte im Schullabor heimlich Feuerwerkskörper für den Abschlussball basteln. Wer konnte denn ahnen, dass da gleich schon im Labor etwas explodiert?

Aber mit Prof. Dr. Dr. Dr. Dr. Eulalia, der Schuldirektorin, ist in solchen Dingen nicht zu spaßen. Sie wirft Justl von der Schule, und nur, wenn er bis zum nächsten Vollmond etwas so Wertvolles wie Gold herstellen kann, darf er wieder zurückkehren. Justl ist verzweifelt.

Wie gut, dass seine Freundin, die Spitzmaus Moni, im Keller ein verborgenes Labor entdeckt hat. Justl macht sich an die Arbeit, doch immer wieder laufen ihm seine Freunde über den Weg, die seine Hilfe brauchen. Und der Vollmond rückt immer näher. Justl muss sich entscheiden – oder kann er am Ende sämtliche Aufgaben unter einen Hut bringen?

Am Sonnabend, 28. Februar, gibt es das Stück „Das geheime Labor“ ab 14 und ab 16 Uhr zu sehen. Eine Vorstellung dauert 45 Minuten und der Eintritt kostet pro Person 3 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen