Tiere : Polizist nimmt Ziegen auf dem Rücksitz mit

In diesem Streifenwagen sitzen keine Verbrecher, sondern Ziegen.
Foto:
1 von 2
In diesem Streifenwagen sitzen keine Verbrecher, sondern Ziegen.

shz.de von
25. April 2017, 01:38 Uhr

Wo die beiden Ziegen wohl hinwollten? Der Ausflug von Louis und Mowgli endete dort, wo sonst Verbrecher sitzen: auf der Rückbank eines Polizeiautos.

Die beiden Ziegen waren am Sonntag in Belfast im Nordosten der USA ausgebüxt. Dann wurden sie von einem Polizisten (kleines Foto) aufgesammelt. Der Mann lud die Tiere in sein Auto und machte ein Selfie mit ihnen. Die Polizei stellte das Ganze ins Internet. So konnten die Besitzer schnell gefunden werden. Louis und Mowgli sind nun wieder zu Hause. Der Polizist freute sich über seine tierischen Mitfahrer. „Aber alle guten Dinge gehen einmal zu Ende“, schrieb die Polizei im Internet.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen