Wahlen : Politiker helfen Politikern

Zwei Frauen, die Chefinnen bleiben wollen: Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (links) und Bundeskanzlerin Angela Merkel.
Foto:
1 von 2
Zwei Frauen, die Chefinnen bleiben wollen: Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (links) und Bundeskanzlerin Angela Merkel.

shz.de von
25. März 2017, 01:51 Uhr

Das Saarland hat die Wahl! Morgen können die Bürger ein Kreuzchen auf einem Wahlzettel machen. So wählen sie aus verschiedenen Parteien ein neues Parlament für ihr Bundesland. Die Politiker geben sich noch einmal richtig Mühe, um für ihre Parteien zu werben. Dafür bekommen sie auch Hilfe von besonders bekannten Politikern ihrer Parteien. Sie besuchen Veranstaltungen im Saarland, halten Reden und sprechen mit Reportern. Für die CDU kam am Donnerstag Bundeskanzlerin Angela Merkel ins Saarland. Sie unterstützt dort Annegret Kramp-Karrenbauer. So heißt im Moment die Chefin der Landes-Regierung im Saarland. Gegen sie tritt zum Beispiel Anke Rehlinger von der SPD an. Sie bekommt Unterstützung von Martin Schulz, dem neuen Chef der SPD für ganz Deutschland.

Auch in Schleswig-Holstein werben Politiker schon um Wählerstimmen. Denn hier dürfen die Menschen im Mai ihre Kreuzchen für die nächste Landesregierung abgeben.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen