Sport : Poldolski und Özil kicken für arme Kinder

Lukas Podolski spielt für den Frieden.
Lukas Podolski spielt für den Frieden.

shz.de von
26. August 2014, 01:36 Uhr

Mesut Özil wird dabei sein. Lukas Podolski auch. Und mit ihnen viele andere Fußball-Stars. Sie alle kicken am 1. September für eine gute Sache: beim „Spiel für den Frieden“. Das Fußballspiel ist ein Freundschaftsspiel. Das Geld, das durch den Verkauf der Karten eingenommen wird, geht an ein Projekt. Es setzt sich für arme Kinder und Jugendliche in dem Land Argentinien ein. Gespielt wird im Olympiastadion von Rom. Das ist die Hauptstadt des Landes Italien.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert