zur Navigation springen

Buchtipp : Piraten-Schreiber auf dem Schiff Molly Popper

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2017 | 01:43 Uhr

Einmal auf einem Piratenschiff leben und dann auch noch zur Crew gehören – etwas Schöneres könnte es für den kleinen Tim Buktu gar nicht geben. Doch dieser Traum scheint weit entfernt, bis der Kapitän seines Lieblingsschiffes „Molly Popper“ ihn als „Schreiber“ anheuert. Kapitän Barti kann nämlich nicht schreiben, und somit nicht die Aufträge des Königs erfüllen. Das führt dazu, dass viele Missgeschicke geschehen. Tim kann sein Glück kaum fassen, doch schnell wird seine Begeisterung getrübt, als er von dem Bösen Admiral Hammerhäd entführt wird!

Dieses Buch, das perfekt für Lese-Anfägern geeignet ist, hat mir sehr gefallen. Die Schrift ist groß und die aufregende Geschichte ist mit vielen bunten Bildern gestaltet. Zudem gefällt mir das Cover sehr gut, auf dem die Crew des Schiffes abgebildet ist. Eine Fortsetzung des Buches gibt es auch.


Irmgard Kramer, „Die Piratenschiff Gäng Der fiese Admiral Hammerhäd“. Ab 7 Jahren. 80 Seiten. 7,95 Euro. Verlag: Loewe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen