zur Navigation springen

Internet : Piet, Paula und die Foto-App

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 24.Mär.2015 | 01:07 Uhr

Jetzt ist es nicht mehr lange hin. Piet und Paula haben schon mehr als vier Wochen auf Fernsehen verzichtet.

Heute will Paula mal wieder kreativ sein: Sie hat sich die Instagram-App auf ihr Handy geladen, die sie mit Piet ausprobieren möchte. „Hallo Piet, lass uns meine neue App ausprobieren“, sagt Paula.

„Oh ja, aber als erstes müssen wir uns die Regeln anschauen. Ich lese mal vor: Bei Instagram geht es vor allem darum, dass du Fotos von dir, der Natur und anderen Sachen hochlädst, die du bearbeiten kannst. Natürlich kannst du dir auch andere Bilder von deinen Freunden anschauen und „liken“, damit sagst du, dass es dir gefällt, indem du auf das Herzsymbol drückst. Ganz wichtig ist, dass du deine Seite sicherst, damit dir nicht jeder folgen kann. Das bedeutet, wenn dir jemand folgen möchte, bekommst du eine Anfrage, die du entweder annimmst oder ablehnst.“

„Das hört sich gut an,“ meint Piet. Und Paula will das gleich ausprobieren und macht ein paar Bilder. „Los, komm Piet, mach du ein paar Bilder von mir, dann mach ich auch Bilder von dir,“ sagt Paula. Sie bauen ein Zeitungsboot und gehen darin in einem Zeitungsmeer auf große Fahrt. Dann nimmt Lucie das Handy in die Hand und fotografiert die beiden zusammen.

Die Bilder werden gleich von Piet und Paula hochgeladen. Beide sind ganz vertieft in ihr Handy.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen