zur Navigation springen

Kultur : „Peter und der Wolf“– Ein musikalisches Märchen

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

shz.de von
erstellt am 22.Jun.2016 | 01:33 Uhr

Ein Vogel zwitschert, eine Ente quakt, und eine Katze schleicht elegant durch das Gras. Klar, das kann man sich gut vorstellen. Aber wie vertont man die Tiere mit Instrumenten? In dem musikalischen Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergei Prokofjew, das gestern Premiere feierte, war zu erleben, wie Musiker die Tiere zum Leben erwecken. So erzeugte eine Querflöte den piepsigen Gesang eines kleinen Vogels, eine Oboe stellte die Ente dar und eine Klarinette die Katze.
Das Märchen ist sehr gut dafür geeignet, Musikinstrumente kennenzulernen. Der Dirigent Florian Erdl erklärte den Schülern im Publikum des Flensburger Stadttheaters jedes Instrument, bevor es mit der Musik richtig losging. „Der fröhliche Peter wird von den Streichern dargestellt“, sagte er. Streicher sind in diesem Orchester die Geigen, Bratschen, Cellos und Kontrabässe. Erdl bat die Musiker nach vorne, um ihre Instrumente vorzuführen. Der Größenunterschied zwischen Geige und Kontrasbass ist enorm. Alle im Publikum staunten. Dann begann die Geschichte. Während das Orchester die Figuren spielte, erzählte der Schauspieler Jürgen Böhm, was passiert. Der kleine Peter trifft beim Spielen auf einen Vogel, eine Ente und eine Katze. Peters Großvater hatte ihn noch vor dem Wolf gewarnt. Aber beim Spielen vergisst Peter die Gefahr. Es kommt, wie es kommen muss: der Wolf erscheint und frisst die Ente. Peter heckt einen Plan aus, um den Wolf zu fangen.
Die Kinder im Publikum sind begeistert. Nach dem Stück gab es viel Applaus. Der Grundschüler Diyar mochte alle Instrumente, seiner Klassenkameradin Schaiana gefiel am besten das Fagott, mit dem der grummelige Großvater dargestellt wird. Das Fagott ist auch das Lieblingsinstrument von Jürgen Böhm, dem Erzähler. Er hat zum ersten Mal in seinem Leben, die Geschichte von Peter und dem Wolf vorgetragen. „Das hat großen Spaß gemacht“, sagte er hinterher.

Das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ wird heute um 9 Uhr im Stadttheater Rendsburg und am 26. Juni im Stadttheater Flensburg aufgeführt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen